Markenname ges.geschützt!

Die große "ALASKA-Schnellwaschmaschine für 8-9 Pfund Trockenwäsche
mit dem Schonwirbulator aus den 50er Jahren.

ALASKA, der Markenname einer Waschmaschine welche damals in Bergneustadt/Rhld. bei der Firma Dieter Schildbach, gebaut wurde. Auch heute noch hat der Name ALASKA einen hohen Bekanntheitsgrad, obwohl mit diesem Namen mehr oder weniger im Kühlgerätesektor geworben wurde und auch dort noch heute präsent ist.
Nach dem zweiten Weltkrieg waren die relativ niedrigen Einkommen der Familien und die Wohnverhältnisse eine Herausforderung für die entstehende Industrie, eine etagenfähige und preiswerte Waschmaschine zu entwickeln. Die Vorkriegsmodelle -Holzbottichgeräte mit Rührflügel - waren für Etagenwohnungen nicht geeignet. Das Wellenrad eignete sich deshalb für die Entwicklung vorzüglich, obwohl die Wäscheschonung nicht dem heutigen Stand der Technik entsprach. Vorreiter auf dem Gebiet der Entwicklung einer preiswerten
Waschmaschine war die Firma AEG in Nürnberg. Bereits 1951 begann dort die Serienfertigung einer etagenfähigen Wellenradmaschine.

Der Verbraucherwunsch eine preiswerte etagenfähige Waschmaschine sein eigen nennen zu können, wurde von Metallbau-Firmen aufgegriffen, so auch von der Firma Dieter Schildbach und es entstanden Geräte mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Wobei die Beiheizung der Geräte mit Strom in Sonderausführung und aufgesetzter Wäschewringen im Vordergrund stand.

 

 

 

Technische Merkmale:
Großes Fassungsvermögen mit 71 l Laugeninhalt bei 8 bis 9 Pfund Trockenwäsche
Durch "Schonwirbulator" vollkommene Schonung der Wäsche.
Waschzeit je nach Gewebe zwischen 1 und 4 Minuten einstellbar.
Automatische Abschaltung des Motors nach Ablauf der Waschzeit.
Stahlblech-Waschbottich, innen und außen mit laugen- und temperaturfester
Spezialemaile feuermailiiert.
Robuster 1/4 PS-Wechselstrommotor, Markenerzeugnis, mit Überlastungsschutz.
Anschluß an jede Haushalt-Schukosteckdose, keine Berührungsgefahr.
Auf Wunsch mit Beheizung 2,3 KW (Sonderausführung 3KW), Kontrollsignallampe.
Auf Wunsch mit stabilem Wringer von großer Durchlassbreite (36cm) der mit verstellbaren,
elastisch abgefederten Weichgummiwalzen ausgestattet ist.
Ablaufschlauch mit Patentverschluss ermöglicht mühelos das Ablassen der Waschlauge.
Wellenrad (Wirbulator) und Abdeckung der Beheizung sind abnehmbar, so daß die darbunterliegenden
Teile leicht gereinigt werden können
1 Jahr Garantie laut Garantieschein.
 
Preis DM. 410.-         Gewicht: 55 kg
einschl. Wringer DM 485.-         Breite: 560 mm
einschl. Beheizung DM 470.-         Höhe mit Wringer: 1080 mm
einschl. Wringer und Beheizung DM 545.-         Höhe ohne Wringer: 800 mm
          :   Durchmesser des Waschbottichs 500 mm
                   

Homepage alaska-01.htm © erstellt: 10.01.2004 update: URL:http://www.oldieWash.de e-Mail: wolter-berlin@t-online.de