Waschhilfen
"Quellux-Correct" Schrank-Waschmaschine
Teil 2

Erläuterung zu den am Bild angegeben 10 wichtigen Punkten.

1 Waschzeitschalter mit automatischer Abschaltung (4 Min. Waschzeit)
2 Heizschalter (2000 W)
3 Thermometer, zeigt die Laugentemperatur an
4 Automatische Entleerung des Waschbottichs (Umschalthebel)
5 Einschaltung der Schleuder (Umschalthebel)
6 Automatische Schleuderbremse (Umschalthebel)
7 Leicht fahrbar (Schwenkrollen)
8 Außenmantel: weiß, infrarot eingebrannt.
9 Trommel (ca. 2,5 Kg Trockenwäsche fassend) -Schleudertrommel-
10 Waschbottich aus nicht rostendem Edelstahl
 

Auf dem oberen Bild ist der Ablaufschlauch 2-läufig illustruíert, um die Auffangmöglichkeit der Waschlauge bildlich darzustellen. Der Ablaufschlauch hat selbstverständlich nur eine einzige Auslauftülle! Es war zu dieser Zeit nicht unüblich daß die Waschlauge für das Vorwaschen von sehr stark verschmutzer Kleidung, oder von Strümpfen aufgefangen wurde. Die in der aufgefangenen Waschlauge verbliebene "Waschkraft" wurde aus Sparsamkeitsgründen dann nochmals genutzt.

Teil 1
Menue

Homepage quellux2.htm© erstellt: 03.09.1999 update: 18.03.2002 URL:http://www.oldieWash.de e-Mail: wolter-berlin@t-online.de