Umwelt:
Teil 2

So oder ähnlich lesen sich diese Informationen.

Sehr ausführlich behandelt fand ich das Thema u.a. in der "METRO-Clubpost" und möchte dies hier sinngemäß wiedergeben.

Wer kennt das nicht! Im Waschmittelregal stehen die unterschiedlichsten Packungsgrößen und Angebotsformen. Von Normalpulver über Ultras bis zu Tabs. Vergleiche waren für Verbraucher bisher kaum machbar. Das ändert sich nun durch den neuen Ergiebigkeits-Meßbecher. Das Meßbecher-Ergiebigkeitssymbol, auf allen Packungen aufgedruckt, ermöglicht nun den Ergiebigkeitsvergleich zwischen den Marken und Produktgrößen.

Der Meßbecher wird zur neuen "Währung" bei allen Waschmitteln.

Das Meßbechersymbol auf den Packungen aller Hersteller zeigt an,wieviel Meßbecherfüllungen die jeweilige Packung enthält. So erkennt man sofort, ob ein 5Kg-Paket Kompaktwaschmittel genauso viele Waschladungen ermöglicht wie z.B. 10 kg herkömmliches Pulver.

Vergleiche jetzt ohne Probleme
Die Packungen enthalten jetzt nur noch 9 kg bzw. 2,7 kg bei unveränderter Ergiebigkeit. Um die Dosierung zu erleichtern, sind alle neuen Packungen mit entsprechenden Dosierbechern ausgestattet. Darüber hinaus machen die Waschmittelanbieter es den Kunden jetzt leicht, die verschiedenen Angebote zu vergleichen. Auf allen Packungen findet sich neben der Kilogramm-Angabe die Anzahl der Waschmaschinenladungen, die mit dem Produkt gewaschen werden können. Das neue Meßbecher-Symbol wird in ganz Europa einheitlich auf den Packungen zu sehen sein.

Bereits deutliche Einsparungen
die neue Kennzeichnung ist das Ergebnis einer Initiative der europäischen Waschmittelindustrie und der EU-Kommission zum umweltgerechten Waschen. Es gilt, gegenüber dem heutigen Verbrauch in der Europäischen Union weitere fünf Prozent Energie sowie jeweils zehn Prozent Waschmittel, Verpackungsmaterial und schwer abbaubare Inhaltsstoffe einzusparen. So ging der Verbrauch von Verpackungsmaterial und von Waschmitteln pro Kopf erheblich zurück. - von 10,8 kg im Jahre 1988 auf 7,9 kg im Jahre 1997.

Neue Rezepturen schonen die Umwelt
Erste Ergebnissse der firmenübergreifenden europäischen Aktion spiegeln sich in den aktuellen Veränderungen bei allen Universalwaschmitteln wider. Mit neuen, volumenreduzierten Normaleware-Rezepturen wird die Umweltbelastung weiter verringert, ohne daß sich an der Qualität etwas ändert.

Für Rechner eine Formel:

Preis/Packung : Ergiebigkeit = Waschmittelkosten/kg Wäsche



Homepage umw-02.htm © erstellt: 19.11.2002 update: 16.03.2003 URL:http://www.oldieWash.de e-Mail: wolter-berlin@t-online.de